tim dinter: berlin ++ 49 + 179 1102207 + e-mail

   

uhren comic die welt

 

NEUE COMIC-SERIE
AMANDA QUINN VS. DANNY TAILOR,
für das UHREN Magazin von DIE WELT

Diebe in aller Welt geraten bis heute ins Schwärmen: Wenn es um Uhren und Schmuck ging, gab es niemand Raffinierteres als Danny Tailor und Amanda Quinn, seine Partnerin in allen Lebenslagen. Ein Jahrzehnt lang waren keine Bank, kein Kasino und keine Messe vor ihnen sicher. Stets entkamen sie der Polizei – und nie griffen sie zu Gewalt. Bis Danny Tailor es eines Tages nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren konnte, anderen wegzunehmen, was ihnen doch gehörte.
Also wurde er Detektiv. Amanda machte allein weiter. Inzwischen hat Danny Tailor fast jeden Dieb von Rang erwischt, nur nicht seine ehemalige Partnerin. Manchmal träumt er von ihr. Manchmal liegt auch sie nachts wach und denkt an ihn. Als Tailor den Tipp bekommt, beim größten Charity-Ball Europas in München habe sich eine Dame angemeldet, deren Beschreibung auf Quinn passt, beschließt er, auch hinzugehen. Tatsächlich erblickt er sie ... ob er sie diesmal überführt

herr lehmann

 

HERR LEHMANN
von Sven Regener
Gezeichnet von Tim Dinter

»Herr Lehmann« ist viel mehr als ein Roman - »Herr Lehmann« verkörpert das Lebensgefühl eines aus der Zeit gefallenen Berlins unmittelbar vor dem Mauerfall. Es ist eine ruppig-charmante und überschaubare Welt: Kreuzberg und die trinkfeste Lebensklugheit der Freunde um Frank Lehmann begeisterten über eine Million Leser. »Herr Lehmann« wurde zum Kult, Leander Haußmann verfilmte den Roman mit Christian Ulmen in der Hauptrolle. Jetzt endlich hat der Zeichner Tim Dinter daraus eine ganz besondere Graphic Novel gemacht – lässig, lakonisch, ein echter Lehmann eben.

Hardcover, 238 Seiten
Eichborn Verlag
ISBN: 978-3-8479-0581-3

19,99 Euro

extra LÄSTERLEHMANN strip im tagesspiegel hier klicken!

 

hier geht es zu den letzten strips

lästermaul und wohlstandskind

hier geht es zu den letzten strips

 

LÄSTERMAUL & WOHLSTANDSKIND
NEUE BERLINER GESCHICHTEN

Seit 2006 wird ein mal im Monat in der Comic-Reihe der Sonntagsbeilage des Berliner Tagesspiegels: »Vom Leben gezeichnet«, von ganzem Herzen gejammern, genölt und gelästert. In einem Wöchentlichen Wechsel mit Olivia Vieweg, Mawil, Flix und Tim Dinter.

Jetzt ist eine Sammlung der ersten 50 Strips in einem sehr schön produziertem, querformatigem Buch erschinen.

Mit einem Vorwort von HARALD MARTENSTEIN .

120 Seiten, Hardcover, Farbe
avant-verlag
ISBN: 978-3-939080-58-9

24,95 Euro

 

urban detail

 

URBAN DETAIL

eine Auswahl der besten Stadtansichten die von 2004 bis 2009 entstanden sind.

A5 Softcover, Farbe, 28 Seiten

 

 

STADT SCHNICK SCHNACK

eine kleine Auswahl der neuen Serie die auf der Illustrative in Berlin zu sehen war.

A5 Softcover, Farbe, 16 Seiten

 

ELVIS, Die illustrierte Comic-Biographie

Ein Buch von Reinhard Kleist und Titus Ackermann zusammen mit acht weiteren wirklich großartigen Künstlern gezeichnet.: Uli Oesterle, Tim Dinter, Søren Mosdal, Isabel Kreitz, Thommy von Kummant, Frank Schmolke, Michael Meier und Nic Klein.
Das Buch ist auch in Frankreich bei Edition Petit a petit erhältlich.


128 Seiten, Hardcover, Farbe,
ehapa 2007 ISBN 978-3-7704-3128-1

19,- Euro

cargo
 
 

CARGO, COMICREPORTAGEN ISRAEL-DEUTSCHLAND

Im Rahmen des 40jährigen Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel realisieren sechs Comiczeichner aus Deutschland und Israel eine Comicreportage über das jeweils andere Land. Dafür sind im Frühjahr Tim Dinter, Jan Feindt und Jens Harder nach Israel sowie Rutu Modan, Guy Morad und Yirmi Pinkus nach Deutschland gereist, um Material für eine Reportage über Leben und Kultur des jeweiligen Gastlandes zusammenzutragen.
Das Spektrum der Themen reicht von interviewartigen Einblicken in die quirlige Szene Tel Avivs, in der Musiker, Designer und (Überlebens-)Künstler von ihrem Leben in »Big Orange« berichten, über den melancholischen Spaziergang eines frischangekommenen israelischen Touristen durch Berlin bis hin zu einem Panoptikum des religiösen Nebeneinanders von Juden, Moslems und Christen in der Heiligen Stadt Jerusalem. Ziel der Reportage ist der kulturelle Dialog zwischen Deutschland und Israel und die Darstellung der Facetten des Lebens durch das junge Genre der Comicreportage.

144 Seiten, 20 x 28 cm, zweifarbig, Hardcover,
Deutsche und englische Ausgabe.
avant-verlag 2005 ISBN: 3-9809428-7-2

19,95 Euro

 


 
 

OPERATION LÄCKERLI,
COMICREPORTAGEN AUS BASEL

Ulli Lust, Kai Pfeiffer, Tim Dinter, Jens Harder und Markus Mawil Witzel zeichneten im Auftrag des Basler Karikatur & Cartoon-Museums die Stadt am Rheinknie, ihre Eigenheiten und ihren erfolgreichen Fussballclub.
Mit »Operation Läckerli« entstand eine Art Comicreportage mit witzigen Einsichten in das Basler Stadtleben.
Vom Mai bis November 2004 fand im Karikatur & Cartoon-Museum eine dazugehörige Ausstellung statt. Infos: www.cartoonforum.ch

144 Seiten, 16 x 18,5cm, zweifarbig, Softcover,
Edition Moderne 2004 ISBN: 3-907055-83-7

18,– Euro


 
 

DEMONTAGE,
ELINGUIS # 2

In einer sehr persönlichen Geschichte, ganz ohne Dialoge, erzählt Tim Dinter von schmerzlichen Erinnerungen an die grosse Liebe. Man befindet sich weit davon entfernt, in neuen Affären und dem Alltagschaos, es ist Zeit eine Entscheidung zu treffen …

20 Seiten, DIN A5, s/w, Softcover,
Edition 52 2003 ISBN: 3-935229-33-x

5,00 Euro

 

DER FLANEUR in berlin

»Denn »Der Flaneur« - und dieser Titel wie auch der gestelzte Ton, der den Erzähler kennzeichnen wird, wollen natürlich Assoziationen an die großen Beobachter und Deuter Berlins aus den zwanziger Jahren wecken …
Dinter und Pfeiffer haben schon an mehreren Projekten gemeinsam gearbeitet, prachtvoll produzierte Comics sind darunter und ganz schlicht hergestellte Heftchen. …Ihre Berlin-Serie für diese Zeitung aber wird ausbauen, was in ihren solistischen Comics für »Alltagsspionage« oder der faszinierenden gemeinsamen Reportage »Alte Frauen« schon angelegt war: kühle Beobachtung unter Einsatz eines realistischen Strichs, der durch Grautönungen und die Verwendung möglichst authentisch wiedergegebener Schauplätze eine Hommage an die Fotografie darstellt, aber dennoch immer die graphische Qualität in den Vordergrund stellt. … Sie wird uns Typen präsentieren, die jeden Tag in der U-Bahn neben uns stehen können, auf den Parkbänken liegen, beim Türken drängeln oder vor unserer Tür stehen.« A. Platthaus FAZ, 05.01.2002

 

alte frauen
 
 

ALTE FRAUEN

Kai Pfeiffer & Tim Dinter
Ein surrealer Thriller nicht aus dem neuen, sondern aus dem wahren Berlin. Co-Produktion von Zwerchfell-Verlag und Monogatari.

90 Seiten, 22 x 16 cm, s/w, Softcover,
Zwerchfell-Verlag 2001 ISBN 3-928387-47-2

8,50 Euro


 
 

ALLTAGSSPIONAGE,
COMICREPORTAGEN AUS BERLIN

Ulli Lust, Kai Pfeiffer, Kathi Käppel, Tim Dinter, Jens Harder und Markus Mawil Witzel
Reportagen über ein Startup-Unternehmen, Gastronomien, ein Einkaufscenter, Club-Leben, Straßenporträts usw.

»Alltagsspionage - Comicreportagen aus Berlin« zusammengestellt. Der Band, mittlerweile schon in zweiter Auflage erhältlich, sei allen Lesern empfohlen, die vorgeführt bekommen wollen, wie gut Comic als Dokumentationsform taugt - gerade weil er so sehr von der persönlichen Handschrift des Zeichners geprägt ist, entspricht er dem klassischen Reportagetypus, der ja auch den individuellen Blick des Reporters und seine Erlebnisse zum Mittelpunkt hat.« A. Platthaus FAZ

128 Seiten, 15 x 22cm, s/w, Softcover,
2. Auflage, Monogatari 2001

12,50 Euro

 

FUMETTO, STARS & STRIPS

Ist eine autobiografische Geschichte Über die Ausstellung von »Alltagsspionage« während des Schweizer Comicfestivals »Fumetto« 2001 in Luzern und die Folgen …

 

COMICS, MEIN BESTER FREUND
Moga Mobo #100

Die wahre Geschichte wie ich zum Comic kam, inclusive der ganzen Familie. In der Jubeleumsausgabe von Moga Mobo. U.a. mit Bellstorf, Kleist, Fior, Fil, Fearn …

112 Seiten, DIN A5, s/w, Softcover,
Backcover, Moga Mobo 2005

2,50 Euro